Erstellt am 18. März 2015, 09:11

von Paul Haider

Wachstum geht weiter. In Parndorf eröffnet am Donnerstag ein neues Einkaufszentrum, weitere Betriebsansiedelungen stehen bevor.

Pado. Das neue Fachmarktzentrum »Pado« am Parndorfer Betriebsgebiet öffnet am Donnerstag seine Pforten. Das Einkaufszentrum erweitert mit 16 Geschäften das Shoppingangebot neben den beiden Outlet Centern.  |  NOEN, Haider
Das „Pado“ scharrt schon in den Startlöchern, denn am Donnerstag ist es so weit: 16 Shops öffnen in dem neuen Fachmarktzentrum erstmals ihre Pforten.

Darunter sind Drogerien und Supermärkte, die das Angebot der beiden Outlet Center ergänzen sollen.

Betriebsgebiet entwickelt sich zu Einkaufsstadt

Auch die Ansiedelung der Möbelfirma „XXXLutz“ ist praktisch fix, wie Parndorfs Bürgermeister Wolfgang Kovacs (LIPA) gegenüber der BVZ verrät: „Man ist in den Verhandlungsgesprächen schon weit fortgeschritten und erste Entwürfe sind da.“ Ein Baustart 2015 scheint wahrscheinlich.

Das Parndorfer Betriebsgebiet entwickelt sich damit langsam zu einer regelrechten Einkaufsstadt, in der es von Lebensmitteln bis zu Luxusgütern so gut wie alles gibt.

Und der Plafond scheint noch nicht erreicht zu sein, mutmaßt auch Ortschef Kovacs: „Ich glaube schon, dass es eine Grenze geben wird. Aber wo die Grenze liegt, das weiß noch niemand so genau.“

Über Platzmangel könne man im Wirtschaftspark jedenfalls nicht klagen. Solange es Interessenten gäbe, würde man nicht zögern, die entsprechenden Flächen zu widmen. „In Zeiten wie diesen muss man doch froh sein, wenn man Betriebe ins Burgenland bekommt und Arbeitsplätze schaffen kann“, so Kovacs.

Neue Ausstellungsfläche für Fertigteilhäuser?

Die Firma „Wolf Bau“ gehört zu jenen interessierten Betrieben. Bereits vor etwa einem Jahr habe das Unternehmen große Grundstücke in Parndorf gekauft. Eine Produktionsstätte sowie eine Ausstellungsfläche für Fertigteilhäuser sei angedacht gewesen. Aufgrund des kürzlichen Todes des Seniorchefs hätten sich die Pläne aber verzögert. „Wir haben schon seit einiger Zeit keine neuen Informationen zu dem Projekt“, sagt Kovacs.

Auch die beiden Outlet Center hätten laut dem Ortschef wieder neue Flächen angekauft. Schon bald könnten die nächsten Ausbauphasen in Angriff genommen werden.

Mehr zum Thema: