Erstellt am 01. April 2012, 15:59

Pensionist nach Sturz von Hallendach verstorben. Bei einem Arbeitsunfall ist am Samstagnachmittag ein 71-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Neusiedl am See so schwer verletzt worden, dass er wenige Stunden später im Krankenhaus Hainburg verstarb.

notruf 144 rotes kreuz  |  NOEN, BilderBox
Der Mann stürzte laut Sicherheitsdirektion Burgenland bei Ausbesserungsarbeiten an einem Hallendach in Kittsee aus einer Höhe von rund sechs Metern auf den unbefestigten Hallenboden. Der Notarzthubschrauber brachte den 71-Jährigen ins Krankenhaus, wo er jedoch seinen schweren Wirbel- und Knochenverletzungen erlag.