Erstellt am 30. Januar 2014, 13:15

Pkw kollidierte mit Schneepflug: Ein Todesopfer. Auf der Landesstraße L311 hat sich am Donnerstagvormittag zwischen Kaisersteinbruch (Bezirk Neusiedl am See) und Wilfleinsdorf (NÖ/Bezirk Bruck an der Leitha) ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Ein 74-Jähriger starb bei einer Kollision mit einem Winterdienst-Lkw (Bild) auf der L311 zwischen Wilfleinsdorf und Kaisersteinbruch. Foto: Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland, Abdruck honorarfrei
Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha war gegen 11.00 Uhr mit seinem PKW auf der schneeglatten Straße auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal gegen einen LKW der Straßenverwaltung geprallt.

Gegen Mähwerk geprallt, noch vor Ort Verletzungen erlegen

Der Lastwagen – es handelt sich dabei um ein Kommunalfahrzeug der Straßenverwaltung, das vorne ein Mähwerk montiert hatte – war in Richtung Mannerdorf unterwegs gewesen, der 74-Jährige geriet zeitgleich etwa einen Kilometer vor Kaisersteinbruch auf die linke Fahrbahnhälfte und prallte frontal in das Mähwerk des LKWs.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt, er musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Danach sollte von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden, erlag aber noch vor dem Start seinen schweren Verletzungen.

Laut Aussendung der LPD Burgenland lag "keine Alkoholisierung vor". Am PKW entstand Totalschaden, am LKW geringer Sachschaden. Die Straße war bis 13:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Nach Wintereinbruch Einsätze in vier Bezirken

Aufgrund des Schneefalls wurden die Feuerwehren zu mehreren Einsätzen gerufen. In Heiligenkreuz im Lafnitztal (Bezirk Jennersdorf), Kukmirn (Bezirk Güssing) Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) und Winden am See (Bezirk Neusiedl am See) mussten Fahrzeuge geborgen werden.

In Oberwart und Stegersbach (Bezirk Güssing) rückten die Einsatzkräfte zu Lkw-Bergungen aus.