Erstellt am 20. Januar 2014, 12:05

Pkw voll gestohlener Kleidung gestoppt. Ein mit Dutzenden Kleidungsstücken und Parfüms beladener Pkw hat bei einer Schwerpunktkontrolle auf der Ostautobahn (A4) in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen.

 |  NOEN
Bei Nachforschungen stellten die Beamten fest, dass es sich um Diebesgut im Gesamtwert von rund 7.500 Euro handelte, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag.

Der Lenker und sein Beifahrer waren bereits vergangenen Mittwoch in eine Schwerpunktkontrolle geraten. Nach der Herkunft der Hemden, Hosen, Pullover und zahlreicher Kosmetikartikel befragt, erzählten sie den Polizisten, sie hätten die ganze "Kollektion" in Deutschland gekauft. Erhebungen ergaben jedoch, dass die Waren in der Nacht zuvor beim Einbruch in einem Herrenbekleidungsgeschäft in Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) gestohlen wurden. Die beiden Männer, ein 49-Jähriger und ein 63-Jähriger aus Bosnien, wurden angezeigt.