Erstellt am 19. September 2014, 09:16

von APA Red

Pferd starb bei Verkehrsunfall. Eine durchgegangene Lipizzaner-Stute kam bei einem Zusammenstoß mit einem PKW am Donnerstagnachmittag im Ortsgebiet von Podersdorf (Bezirk Neusiedl) zu Tode.

 |  NOEN, BilderBox
Ein 71-Jähriger hatte seine neunjährige Lipizzaner-Stute vor einen Pferdewagen spannen wollen. Das Tier scheute jedoch und lief in weiterer Folge quer durch das Ortsgebiet von Podersdorf.

In einer Dorfstraße prallte das aufgebrachte Tier gegen ein Garagentor und lief danach panisch weiter in Richtung einer Kreuzung mit der Neusiedlerstraße.

Zur selben Zeit war eine 40-Jährige mit ihrem Auto auch auf der Neusiedlerstraße entlang gefahren – im erwähnten Kreuzungsbereich stieß sie mit ihrem PKW mit dem Pferd zusammen.

Während der Unfall für die Lenkerin glimpflich ausging (sie erlitt gottseidank nur leichte Verletzungen), verendete das Pferd aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.