Erstellt am 30. März 2016, 05:44

von NÖN Redaktion

Starnacht: Parkplätze für 2000 Besucher. Verkehrskonzept ausgearbeitet: Südlich von der Mole wird zusätzlich Parkfläche geschaffen.

International. Mit Schmusebarde Zucchero kommt ein Weltstar nach Podersdorf am See.  |  NOEN, ip-media

In vier Wochen steigt die Starnacht zum ersten mal in der Tourismusgemeinde. Bis dahin gibt es für die Veranstalter aber auch für Tourismuschef Hannes Anton einiges zu tun: Ein Verkehrskonzept wurde ausgearbeitet, um die Besucherströme bewältigen zu können. Denn am 29. und 30. April startet zeitgleich auch der Surf Worldcup.

„Der Surf Worldcup wird sich im Nordbereich abspielen, die Starnacht südlich von der Mole. Die Gespräche mit den Behörden waren sehr konstruktiv, das Genehmigungsverfahren läuft“, erklärt der Tourismuschef. Für die Besucher der Starnacht, man rechnet mit je 2.000 Gästen bei der Generalprobe am Freitag und der Aufzeichnung am Samstag, sollen genügend Parkplätze zur Verfügung stehen. Bereits am Donnerstag und Freitag werden Kamerateams anrücken, um Landschaftsaufnahmen und Einspieler mit den Moderatoren zu drehen.

Mit Zucchero internationaler Topact auf der Bühne

Zimmer gibt es an diesem Wochenende keines mehr: „Wir sind ausgebucht. Allein 500 Leute, die bei der Starnacht mitarbeiten, haben Zimmer gebucht. Es haben viele Vermieter aufgesperrt, die für den Surf Worldcup keine Zimmer zur Verfügung stellen. Zahlreiche Künstler sind in der Therme und in der Vila Vita untergebracht und auch die Nachbarortschaften sind gut gebucht“, weiß Anton.

Er ist zuversichtlich, dass auch im nächsten Jahr die Starnacht in Podersdorf am See gastieren wird: „Wir haben bereits ein Voraviso für die Veranstaltung, die dann voraussichtlich im Mai sein wird.

Zu sehen ist die Starnacht am Samstag, dem 7. Mai, um 20.15 Uhr in ORF 2. Mit Zucchero konnte nun ein weiterer internationaler Topact gewonnen werden. Ebenso sollen Herwig Rüdisser, Ewald Pfleger, Kurt René Plisnier und Günter Grasmuck von Opus mit „Live is Life“ begeistern. Außerdem begrüßen Barbara Schöneberger und Alfons Haider die All Saints, Nina Proll, Österreichs Song-Contest-Starterin Zoe, Julian le Play, Ella Endlich, Julian David, die Poxrucker Sisters, Simone Stelzer und Charly Brunner. Karten gibt es unter 01/96 0 96 oder www.oeticket.com .