Parndorf , Tadten

Erstellt am 28. Oktober 2016, 09:19

"Neffenbetrüger" erneut aktiv. Im Burgenland ist wieder ein "Neffenbetrüger" aktiv, der laut Polizei im Frühjahr 2016 schon einmal in Erscheinung getreten sein dürfte.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Der Mann mit deutschem Akzent habe am Donnerstag Pensionisten aus Parndorf und Tadten (Bezirk Neusiedl am See) angerufen um ihnen Geldbeträge in sechsstelliger Höhe zu entlocken. In beiden Fällen blieb es beim Versuch, hieß es von der Polizei am Freitag.

Anrufer forderte Wertgegenstände

Die Masche des Mannes scheint dabei gleich geblieben zu sein. Ähnlich wie bei den Fällen Anfang April behauptete der Anrufer, dass er sich gerade in Bratislava befinde und Geld für einen Wohnungskauf brauche. Als die Pensionisten in beiden Fällen erklärten, nicht über die gewünschte Geldsumme zu verfügen, forderte der Anrufer Schmuck und Wertgegenstände.

Laut Landespolizeidirektion Burgenland ging der "Neffenbetrüger" beide Male leer aus. In einem Fall blockte die Ehefrau des Pensionisten weitere Anrufe ab. Im zweiten Fall beendete der Betrüger das Gespräch, nachdem er nach seinen Namen gefragt worden war.