Erstellt am 08. Juni 2014, 11:11

von APA/Red

Polizei ermittelt wegen Graffiti auf Zügen. Graffiti-Sprayer haben in der Nacht auf heute, Sonntag, in Neusiedl am See ihre Spuren hinterlassen.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Die Unbekannten beschmierten zwei im Bahnhof abgestellte ÖBB-Triebwagen und einen Güterwaggon der ÖBB. "Die Graffiti sind relativ großflächig", so ein Polizist zur APA. Ermittlungen wurden eingeleitet, um die Urheber ausfindig zu machen.

x  |  NOEN, LPD Burgenland
Der Fahrdienstleiter hatte den Vorfall der Polizei gemeldet und Anzeige erstattet. Wie hoch der durch die Schmierereien verursachte Schaden ausfällt, stand vorerst noch nicht fest.

Die ÖBB müssten nun feststellen, ob sich die Graffiti relativ einfach entfernen lassen oder ob der Lack im gesamten Bereich der Beschädigungen abgetragen und die Wagen neu lackiert werden müssen, hieß es von der Polizei.