Erstellt am 02. Juli 2013, 11:14

Polizei holte Einbrecherduo aus Reisezug. Zwei mutmaßliche Serieneinbrecher haben Polizisten am Montag im Reisezug von Wien nach Bratislava festgenommen.

 |  NOEN, BilderBox
Beamte der Inspektion Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) stießen bei einer Kontrolle auf zwei Männer im Alter von 34 und 43 Jahren, die sich nicht ausweisen konnten. Als sich die Gesetzeshüter daraufhin ihr Gepäck genauer ansahen, entdeckten sie Diebesgut, das von einem Einbruch in Wien stammte, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag.

Unter anderem wurden zwei Fahrräder, Kupferkabelstücke mit einem Gesamtgewicht von sieben Kilogramm sowie Kupferrohrteile und zehn Flaschen Spirituosen sichergestellt. Bei ihrer Einvernahme gaben die Männer mehrere Einbrüche und Diebstähle in Wien zu. Das Diebesgut hatten sie dann jeweils in der Slowakei verkauft.

Die sichergestellte Beute vom jüngsten Coup im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro stammte nach den Angaben der Zwei aus einem Mehrparteienhaus in Wien-Leopoldstadt. Für die beiden Slowaken klickten die Handschellen. Sie wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt gebracht.