Erstellt am 27. Mai 2015, 13:34

von LPD Burgenland

Vermisster 83-Jähriger bei Suchaktion gefunden. Weil ihr 83-jähriger Mann nicht nach Hause gekommen war, hat eine besorgte 82-jährige Burgenländerin aus Halbturn Dienstagabend die Polizei verständigt.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Mehrere Streifen schwärmten zur Suche aus, zwei Diensthunde entdeckten den Pensionisten schließlich völlig erschöpft und verletzt im Gemeindegebiet von Mönchhof, berichtete die Polizei am Mittwochnachmittag.

Verletzter wurde ins Spital gebracht

Gegen 18.15 Uhr hatte die Frau Anzeige erstattet, dass ihr Mann schon einige Stunden abgängig sei. Die Polizei leitete daraufhin eine Suchaktion ein, an der sich fünf Polizeistreifen, ein Hubschrauber und Diensthundeführer beteiligten. Der Mann wurde zunächst im Schlosspark von Halbturn vermutet.

Vorerst fehlte von ihm jede Spur, so die Landespolizeidirektion Burgenland. Gegen 22:50 Uhr fanden Hundeführer den 83-Jährigen in Mönchhof. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht.