Erstellt am 06. November 2015, 14:49

von LPD Burgenland

Polizeiinspektion Podersdorf am See eröffnet. Am Freitagvormittag wurde die Polizeiinspektion Podersdorf am See feierlich eröffnet.

 |  NOEN, Paul Haider
Im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz, General Franz Lang (Stellvertreter des Generaldirektors für Öffentliche Sicherheit), des Landespolizeidirektors Hans Peter Doskozil, des Bürgermeisters Regierungsrat Andreas Steiner sowie zahlreichen Ehrengästen aus Politik und den Blaulichtorganisationen wurde der Festakt abgehalten.

Die in die Jahre gekommene Inspektion wurde den erforderlichen Standards nicht mehr gerecht und wurde deshalb in einigen Bereichen modernisiert und auch behindertengerecht umgebaut. Man siedelte vom Obergeschoß in das Erdgeschoß, wo auch die teilweise fehlenden bzw. deplatzierten Sanitärräumlichkeiten neu entstanden sind.

Durch die gegenwärtige Situation ist nun auch die barrierefreie Erreichbarkeit für behinderte Menschen möglich. Der Umbau wurde von der Gemeinde Podersdorf am See finanziert und schlug mit 200 000 Euro zu Buche. Der Baubeginn war im Mai 2014. Fertiggestellt wurde das Projekt im April 2015. Zurzeit versehen acht Beamte ihren Dienst.

Nach den Eröffnungsinterviews mit der Landesspitze, den hochrangingen Vertretern der Polizei und den Bauherren wurde die Polizeiinspektion von der Geistlichkeit feierlich geweiht und ihrer Bestimmung übergeben.