Erstellt am 19. Oktober 2011, 00:00

Preis für „Theaterstadl“. „ROT-GOLDENES BRETTL“ / In der Kategorie „Bestes Ensemble“ wurde der Preis an die Theatergruppe Gattendorf verliehen.

Preisverleihung. Landesrat Helmut Bieler, Obmann Robert Sinn, Gabi Sinn, Judith Reiner und Laudator Frank Hoffmann.BVZ  |  NOEN
x  |  NOEN

GATTENDORF / Bei der Verleihung des diesjährigen Amateurtheaterpreises, dem „Rot-Goldenen Brettl“, konnte die Gattendorfer Theatergruppe „Theaterstadl“ groß abräumen: die Juroren Frank Hoffmann, Angelika Messner, Georg Kusztrich und Fery Tschank haben sich in der Kategorie „Bestes Ensemble“ für die Aufführung des Stückes „Weekend im Paradies“ des „Theaterstadls“ entschieden.

Laudator Frank Hoffmann, der den Preis in der Kategorie „Bestes Ensemble“ an den Gattendorfer „Theaterstadl“ übergab, zeigte sich von deren Leistungen begeistert. In seiner Rede hob er besonders die Qualität des Theaterstadls und seiner Darsteller hervor, die sich im Laufe der letzten Jahre stetig verbessert hat. Ein besonderer Trumpf, so Hoffmann, ist Obmann und Bühnenbauer Robert Sinn, der als Profi äußerst beeindruckende Bühnen für den „Theaterstadl“ zaubert. Auch Kulturlandesrat Helmut Bieler ist überzeugt: „Zwölf teilnehmende Theatergruppen aus dem ganzen Land spiegeln das große Potential und die Lebendigkeit der Bühnenkunst im Burgenland wider. Der Preis stellt eine besondere Anerkennung für die großartigen Leistungen für die Gesellschaft und die Kultur im Burgenland dar.“