Erstellt am 20. Oktober 2015, 07:15

„Pro Hallenbad“ Kundgebung vor dem Neusiedler Rathaus. Mit der Kundgebung am 19. Oktober setzte die Bürger-Initiative „Rettet das Hallenbad“ eine weitere Aktion, um die Stimmung in der Bevölkerung – „Pro Hallenbad“ - deutlich zu machen.

 |  NOEN, Birgit Böhm-Ritter
Und zwar unmittelbar vor der Gemeinderatssitzung, in der wichtige Entscheidungen für die Konsolidierung der Stadt und in Abhängigkeit davon in weiterer Folge auch für das Hallenbad getroffen wurden. Trotz strömenden Regens kamen am Montag etwa 350 Menschen zur Kundgebung, darunter eine große Anzahl von Jugendlichen und Kindern.

Sportler, Trainer, Vereine und Verbandspräsidenten, Eltern, Lehrer sowie prominente Unterstützer, wie Olympia-Silbermedaillen-Gewinner im Segeln Andreas Geritzer und  Schwimm-Vizeweltmeister Maxim Podoprigora meldeten sich zu Wort. Die Redner waren sich in einem einig: Das Hallenbad erfülle eine wichtige gesellschaftspolitische Funktion. Das Bad zu erhalten sei ein klarer überregionaler Auftrag im Sinne der Gesundheit, des Sports, des Tourismus, der Wirtschaft und einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung für die Bevölkerung.