Erstellt am 04. Februar 2013, 09:13

Schnee sorgt im Nordburgenland für Feuerwehreinsätze. Der Winter hat sich in der Nacht auf heute, Montag, im Burgenland zurückgemeldet. Starker Schneefall bescherte den Feuerwehren im Landesnorden einige Einsätze, hieß es aus der Feuerwehralarmzentrale.

 |  NOEN
"Um 5.40 Uhr ging die erste Alarmierung für eine Postbus-Bergung in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) ein. Der zunächst letzte Einsatz heute Früh war um 7.25 Uhr in Stotzing (Bezirk Eisenstadt Umgebung)", so ein Sprecher der Feuerwehralarmzentrale. Verletzt wurde niemand.

Insgesamt rückten innerhalb von eineinhalb Stunden sieben Feuerwehren zu rund zehn Einsätzen aus. Sowohl Pkw als auch Lkw sowie der Postbus landeten aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnissen im Straßengraben und mussten geborgen werden.