Erstellt am 30. April 2012, 11:00

Schwerer Sturz bei Radmarathon. Eine 45-jährige Steirerin hat sich am Sonntag beim Neusiedler See Radmarathon schwere Verletzungen zugezogen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Rennradfahrerin wollte am frühen Nachmittag auf der Strecke von Pamhagen Richtung Apetlon (Bezirk Neusiedl am See) mehreren gestürzten Marathon-Teilnehmern ausweichen. Bei dem Manöver kam sie jedoch rechts von der Fahrbahn ab und stürzte selbst, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Montag, mit.

Die Steirerin wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in die Unfallambulanz Frauenkirchen gebracht. Sie wurde später ins Krankenhaus Eisenstadt überstellt.