Erstellt am 03. September 2014, 11:19

von Birgit Böhm-Ritter

See-Hotel vor Baustart. Direkt am Seeufer entstehen ein Hotel und 21 Appartments. Im Dezember soll mit den Vorarbeiten begonnen werden.

Das Hotel und 21 Appartments werden am derzeitigen Standort der Segelschule und der Freizeitanlage Minimax errichtet. Die Segelschule wird hinter die Mole West verlegt.  |  NOEN, Josef Razenberger/Halbritter und Hillerbrand ZT GmbH
Das Projekt See-Hotel kommt mit großen Schritten seiner Verwirklichung näher. Mit dem geplanten Spartenstich im Herbst wird es zwar noch nichts, passt aber die Witterung soll im Dezember das Schlagen der Spundwände den Start der Bauarbeiten markieren.

„Dann kann im Frühjahr 2015 weiter gearbeitet werden“, erklärt Architekt Herbert Halbritter. Momentan stehe die HotelprojektentwicklungsGesmbH mit der Investorengruppe vor dem Vorvertragsabschluss.

Kein Schwimmbad am Hoteldach

21 Appartments und 64 Zimmer werden direkt am Ufer des Neusiedler Sees entstehen. Läuft alles nach Plan, sollen die Bauarbeiten Ende 2016 ins Finale gehen. „Gebaut wird in Abschnitten und im Sommer wegen des Badebetriebes im Seebad nur eingeschränkt“, betont Halbritter.

Das umstrittene Schwimmbad am Dach wird nicht gebaut. Damit erfüllen die Projektentwickler eine Auflage des Naturschutzes. Der gesamte Wellness-Bereich wurde vom Dachgeschoss auf das Erdgeschoss verlegt. Geplant ist auch ein qualitativ hochwertiges Hotel-Restaurant, „das natürlich für alle Besucher offen zugänglich sein wird“, sagt Halbritter. Es solle keine Konkurrenz für die bestehende Gastronomie sein, sondern einen weiteren Anreiz geben, den See zu besuchen.

Segelschule und „Mini-Max“ werden verlegt 

Die Segelschule Hofbauer und die Freizeitanlage Minimax müssen im Zuge des Hotelbaus ihre Standorte verlegen. Die Freizeitanlage Minimax wird laut Architekt Halbritter in den östlichen Bereich der Seebadanlage integriert. Allerdings soll die Benützung auch ohne Eintrittskarte für das Seebad möglich sein.

x  |  NOEN, Josef Razenberger/Halbritter und Hillerbrand ZT GmbH

Die Segelschule soll in die direkte Nachbarschaft der Mole West verlegt werden (siehe Skizze links). Der Raumbedarf wurde in Gesprächen zwischen Gemeinde und Segelschule bereits vor vier Jahren abgestimmt.