Erstellt am 30. Juni 2014, 11:46

Sektkellerei Szigeti gewinnt Gold. Im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt wurden am 12. Juni im Rahmen der Weingala 2014 die besten Weine Burgenlands ausgezeichnet.

LH Hans Niessl (Mitte) und der Golser Bürgermeister Hans Schrammel (rechts) gratulieren Peter Szigeti (links) zur Auszeichnung.  |  NOEN, Sektkellerei Szigeti
Insgesamt nahmen 1.474 Weine in 15 Kategorien an der Prämierung teil. Dass die burgenländischen Winzer auf weltweit höchstem Niveau produzieren, beweist die Tatsache, dass 492 der 1.474 hier eingereichten Weinproben bereits Goldmedaillen erhalten haben.

„Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg"

Erstmals wurden neben den Landessiegern und dem DAC-Trophy Sieger auch zwei „Winzer des Jahres“ gewählt: Die Sektkellerei Szigeti gewann mit sechs Einsendungen (Pinot Blanc 2012, Pinot Rose 2011, Gols Prestige 2011, Cuveé Prestige 2012, Welschriesling 2012 und Grüner Veltliner Brut 2012) sechs mal Gold und holte damit die höchste Landesauszeichnung, die ein Winzer erreichen kann, nach Gols.

Für Norbert und Peter Szigeti ist diese Ehrung natürlich eine besondere Bestätigung für den eigenen Anspruch, Sekt von höchster Qualität und Güte zu produzieren: „Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg! Die zahlreichen Auszeichnungen und Medaillen, die wir in letzter Zeit gewonnen haben, bestärken uns in unserer Arbeit. Für unsere neue Produktlinie Szigeti Terroir Exclusif verwenden wir zum Beispiel nur Trauben aus ausgesuchten Einzellagen.“

Das zeigt, dass die Kapazitätsgrenzen für fruchtige und feine Sekt- und Frizzante-Spezialitäten bei Szigeti noch lange nicht erreicht sind.