Erstellt am 17. Juni 2014, 11:27

von LPD Burgenland

Serieneinbrecher trieben in Kittsee ihr Unwesen. Serieneinbrecher haben in der Nacht auf Montag in Kittsee ihr Unwesen getrieben.

Die Unbekannten brachen in Garagen und Gartenhütten ein und stiegen in einen Rohbau ein, berichtete die Polizei heute, Dienstag. Beim Einbruch in ein Lokal wurde das Trio beobachtet. Insgesamt gibt es zehn Tatorte, gestohlen wurde vor allem Garten- und Handwerkzeug.

Gegen 0.50 Uhr hatten Anrainer bemerkt, dass sich Fremde an dem Lokal zu schaffen machten. Beim Eintreffen der Polizei waren die ungebetenen Gäste bereits entwischt, die Fahndung verlief negativ. Bald stellte sich heraus, dass die Täter schon vorher ausgiebig am Werk gewesen waren. Um verschiedenes Werkzeug stehlen zu können, hatten sie Zäune aufgeschnitten und dann die Schlösser zu den Garagen und Gartenhütten aufgebrochen. Die Höhe des entstandenen Schadens war vorerst nicht bekannt.