Erstellt am 14. Februar 2013, 12:41

Sperre der B50 großteils aufgehoben. Im Nordburgenland ist am Donnerstagmittag die Sperre der B50 zwischen Schützen am Gebirge und Neusiedl am See wieder aufgehoben worden, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der Teilabschnitt zwischen Eisenstadt und Schützen blieb vorerst weiter gesperrt. Für Ungarn galt laut Polizei ein generelles Lkw-Fahrverbot für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen.

Ausgenommen davon war die Autobahn M1, wo Tranistverkehr nach Ungarn einreisen durfte - mit der Auflage, dass die Autobahn in Richtung Budapest nicht verlassen wird. Der Parkplatz bei der Grenzkontrollstelle Nickelsdorf war am späten Vormittag nach Angaben der Landespolizeidirektion zu 80 Prozent ausgelastet.

Im Bezirk Neusiedl am See waren weiterhin mehrere Landesstraßen wegen der Schneeverwehungen gesperrt. Sperren gab es auch auf der Umfahrung von Deutschkreutz im Bezirk Oberpullendorf sowie auf der Umfahrung von Schachendorf im Bezirk Oberwart (B63a).