Erstellt am 10. Juli 2014, 08:51

von APA Red

Sportplatz: Baggerfahrer stieß auf Granate. Ein Baggerfahrer ist am Mittwoch bei Aushubarbeiten am Sportplatz in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) auf eine etwa 60 Zentimeter lange Panzerschreckgranate gestoßen.

 |  NOEN, Karl Stadler
Der sofort verständigte Entminungsdienst entschärfte das Kriegsrelikt. Danach wurde die Granate abtransportiert, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag mit.

Der Entminungsdienst musste im Nordburgenland bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Tage ausrücken: Eine Frau war beim Baden im Neusiedler See in Oggau (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) auf eine Flakgranate getreten, in Hornstein fand ein Radfahrer mehrere etwa 15 Zentimeter lange Sprenggranaten – BVZ.at hatte berichtet: