Erstellt am 14. Juni 2013, 08:52

Sprengstoffähnlicher Gegenstand am Zickseegelände gefunden. Ein Mitarbeiter der Gemeinde St. Andrä (Bezirk Neusiedl am See) entdeckte am Donnerstag am Zickseegelände einen sprengstoffähnlichen Gegenstand und verständigte daraufhin Beamte der Polizeiinspektion Frauenkirchen.

Foto: Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Der Gegenstand bestand aus mehreren batterieähnlichen Objekten, die mittels eines Drahtes miteinander verbunden waren. Auch befand sich eine digitale Anzeige auf dem Objekt.

Nach sicherer Verwahrung des Gegenstandes wurde der Entschärfungsdienst verständigt. Dieser stellte fest, dass es sich um 16 Akkus und einer Kupferplatte handelte, welche als Energiequelle für Modellschiffe oder ähnliche Geräte diente.