Erstellt am 23. Juli 2014, 12:32

von Celine Rechnitzer

Äpfel sind früher reif. Piros und Early Gold / Die Frühsorten wurden zwei Wochen früher geerntet, heuer auch schon spätere Sorten wie Kronprinz Rudolf reif.

Auch den Kleinen schmecken die knackigen Äpfel, die heuer besonders früh zu ernten sind. Ein gesunder Snack für zwischendurch.  |  NOEN, Leeb

Heuer findet die Ernte besonders früh statt. Schon ganze zwei Wochen früher ist das Obst reif als letztes Jahr. Grund dafür sind der milde Winter und das regnerische Frühjahr.

Überhaupt bietet der Seewinkel ideale Bedingungen für die Apfelbäume. Bei den Apfelsorten unterscheidet man zwischen den Sorten „Early Gold“ und „Piros“, doch heuer wurden auch schon ältere Sorten wie der „Kronprinz Rudolf“ geerntet. Mithelfen bei der Ernte tut die ganze Familie, da es sich bei „Alles Apfel“ um einen Familienbetrieb handelt.

„Unser Motto ist  die Nachhaltigkeit“

Vor mittlerweile fünf Jahren hat sich Familie Leeb mit ihrer Apfelproduktion „Alles Apfel“ selbstständig gemacht. Doch die allerersten Pflanzen wurden schon 1989 von den Großeltern gepflanzt. Auf zehn Hektar verteilen sich heute rund 30.000 Bäume in St. Andrä am Zicksee. Die Verkaufsstelle befindet sich, nicht zu übersehen, gleich nach der Ortseinfahrt.

Für die Verkaufs- und Büroarbeit gibt es zwei fix angestellte Mitarbeiter. Bei Familie Leeb kann man außer frischen Äpfeln auch naturtrüben Apfelsaft und Apfelessig, Apfelschnaps und Apfelchips erwerben. Für einen Liter Apfelsaft werden knapp mehr als zwei Kilo Äpfel gepresst. Auch Führungen und „Schule am Bauernhof“ werden am Hof veranstaltet. Hier können Schulklassen einen Tag am Apfelbauernhof verbringen und alles rund um den Apfel erfahren. 2009 wurde Familie Leeb Landessieger in der Kategorie für „Säfte & Co.“ der Burgenländischen Landwirtschaftskammer. 2010 bis 2013 gab es Gold- und Silbermedaillen.


Information

Am 18. August feiert Familie Leeb von 10 bis 18 Uhr den Saisonstart mit einem Bauern- sowie Handwerksmarkt.