Erstellt am 12. September 2012, 00:00

„Ständiges Rauschen“. Werbeverein Neusiedl am See / Bei der Generalversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Obmann ist Gerald Richter.

 |  NOEN
x  |  NOEN
Von Birgit Böhm-Ritter

NEUSIEDL AM SEE / „Der Verein muss eine Kommunikationsplattform in jede Richtung werden“, sagt Gerald Richter. Seit vergangenem Donnerstag ist er neuer Obmann des Werbevereins. Bei der Generalversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt: Mit Sylvia Rittsteuer und Vera Rittsteuer bekommt der Neo-Obmann zwei Stellvertreterinnen, die das Sprachrohr zu den Gewerbetreibenden und zur Stadtgemeinde sein werden. Der langjährige Obmann Franz Hess zog sich aus dem Verein zurück.

Vorrangiges Ziel für den neuen Vorstand ist ein effektives Einkaufsstraßen-Marketing. „Und dabei geht es um zentrumsnahes Einkaufen“, betont Richter, „das Einkaufszentrum am Stadtrand bewerben wir nicht.“

Beginnen will Richter mit einer intensiven Online-Kampagne, aber auch klassische Werbemittel sollen eingesetzt werden, um Einkaufen im Stadtkern zu vermarkten. „Es ist wichtig, dass nicht nur ein paar Aktionen gestartet werden, ein ständiges „Rauschen“ muss erzeugt werden.“ Erster Schritt ist eine gemeinsame Online-Plattform der Unternehmer mit dem Namen „Einkaufen im Zentrum“. Alle wichtigen Informationen rund um das Einkaufen in Neusiedl am See sollen dort zu finden sein. „Angefangen von Öffnungszeiten bis hin zu Parkmöglichkeiten für Auto und Rad.“ Es solle aber nicht nur eine Plattform nach außen werden, sondern auch internes Kommunikationsmittel.

In Vorgesprächen mit Unternehmern habe Gerald Richter gemerkt, dass es in der Vergangenheit auch untereinander viel zu wenig Gespräche gegeben habe. Nur individuelle Ideen seien für einen blühenden Stadtkern aber zu wenig.