Erstellt am 04. Dezember 2013, 23:59

Start für Handy-Parken. Neusiedl am See / Anmeldung und Bezahlung über paybox, 3-Kunden und Besitzer von Wertkartenhandys müssen bis Jänner 2014 warten.

Präsentiert. Christoph Kößler, Stadtrat Roman Scheuer (SPÖ), Bürgermeister Kurt Lentsch (ÖVP) und Thomas Neugebauer bei der Vorstellung von Handy-Parken im Neusiedler Rathaus. Pia Reiter  |  NOEN

„Handy-Parken ist unkompliziert und einfach eine bequeme Sache, ich nutze es bereits in Eisenstadt oder Wien“, erklärt Bürgermeister Kurt Lentsch (ÖVP). Damit will man den Kunden, die in der Stadt einkaufen oder Arztbesuche erledigen, das einfache Verlängern des abgelaufenen Parkscheins (per SMS) ermöglichen. Zehn Minuten vor Ablauf erhält der Kunde eine Erinnerungs-SMS.

Neukunden müssen auf den 2. Jänner warten

Bestehende paybox-Kunden können das Service ab sofort nutzen. Neukunden können sich wegen einer Systemumstellung ab 2. Jänner 2014 anmelden und erst dann den Parkschein per Handy lösen. Das sorgte bereits im Vorfeld für etwas Unmut bei betroffenen Benutzern, die sich nicht registrieren konnten.

„Das hat aber nichts mit der Stadt zu tun, sondern damit, dass das System bei der Firma paybox, die für die Abrechnung zuständig ist, umgestellt wird“, betont Lentsch. Deshalb können sich 3-Kunden oder Besitzer von Wertkartenhandys sowie den Diskontanbietern Bob oder Yes erst im Jänner 2014 für das Handy-Parken anmelden.

Gratisparken an den Einkaufssamstagen vor Weihnachten

Die gebührenpflichtige Parkzone erstreckt sich in Neusiedl am See von der Oberen Hauptstraße, Hauptplatz bis zur Unteren Hauptstraße (bis Seestraße) und über einige Nebenstraßen. Das Lösen eines Parkscheins für die Kurzparkzone erfolgt in 30-Minuten-Schritten - über die App oder via SMS (siehe Infobox auf Seite 15).

Ein besonderes Service der Stadt gibt es vor Weihnachten außerdem: An den langen Einkaufssamstagen ist das Parken ohnehin gratis.