Erstellt am 20. Oktober 2010, 00:00

Startschuss für Hafen. ERSTER KANAL GEFLUTET Bauprojekt „Am Hafen“ nimmt konkrete Formen an: Mit dem Bau der ersten Häuser wird begonnen.

Startschuss. Architekt Herbert Halbritter, Peter Rosshap, Franz Karolyi, Jannis Tsanakis, Michael Heller, Bürgermeister Kurt Lentsch, Bernd Karolyi und Helmut Böhm freuen sich, dass es los geht.  |  NOEN
x  |  NOEN

NEUSIEDL AM SEE /  Drei Stunden hat es gedauert, dann war es so weit: Der erste Kanal des Neusiedler Hafenviertels - 140 Meter lang und 16 Meter breit - war mit Wasser gefüllt. Am 13. Oktober, Punkt 17.30 Uhr war der Bagger angerückt und hatte den Durchstich ausgeführt. „Das war erst der erste große Abschnitt, zwei weitere werden im November noch folgen“, erklärt Architekt Herbert Halbritter, der das Großprojekt auch geplant hat. Auf insgesamt einem halben Kilometer Länge (das ist die Gesamtlänge aller drei Kanäle zusammen) werden dem See laut Halbritter fast ein Hektar an Wasserfläche zurückgegeben.

„Das sind 15.000 Badewannen“, macht Halbritter deutlich. Diese Woche wird nun mit dem Bau der 38 Häuser - aufgeteilt auf zwei angelegten Inseln - begonnen. Mitte 2011 sollen die Ersten bereits bezugsfertig sein. Weiters sind noch 22 Appartements geplant. Mit dem Hotel wollen Architekt und Projektbetreiber im nächsten Jahr loslegen. Auch für ein weiteres Großprojekt gab die Stadtgemeinde nun den Startschuss: Am 14. Oktober wurde die Bauverhandlung zur Ansiedlung des ersten Betriebes im Gewerbegebiet Prädium (direkt neben der Autobahnabfahrt A4) in Neusiedl am See durchgeführt. Das Neusiedler Autohaus Josef Kamper übersiedelt mit seinem Betrieb an diesen neuen Standort. Da der bisherige Firmenstandort mit der Zeit für Mitarbeiter, Werkstätte und Schauraum zu beengt wurde, wird ab Frühjahr 2011 ein neues Autohaus mit größerer Fläche errichtet.