Erstellt am 29. Juli 2015, 15:47

von Pia Reiter

Hillinger baut 20 Chalets. Leo Hillinger erweitert sein Unternehmen um ein weiteres Projekt. Der umtriebige Starwinzer will in seiner Heimatgemeinde Jois eine Frühstückspension errichten.

Präsentiert. Winzer Leo Hillinger möchte in Jois eine Frühstückspension, bestehend aus 20 Chalets in Fertigteil-Bauweise, errichten.  |  NOEN, JOISER STARWINZER
Leo Hillinger möchte in Jois sein eigenes „Bed and Breakfast“ gemeinsam mit McCube verwirklichen. 20 Zimmer, in Form von einzelnen Chalets sollen entstehen. Diese stehen dann nicht nur dem Feriengast zur Verfügung, sondern bieten auch die Möglichkeiten, in einem McCube zur Probe zu wohnen. Pläne für einen dazugehörigen Heurigen stehen ebenfalls im Raum. Errichtet sollen die McCubes bereits im nächsten Jahr werden.

Beim Event "McCube meets Hillinger" am vergangenen Freitag wurde das gemeinsamen Projekt präsentiert. Geschäführer Oliver Pesendorfer konnte Leo Hillinger in der TV-Show „2Minuten - 2Millionen“ im März von seinem Konzept überzeugen und gewann damit einen wertvollen Investor.

"McCube hat richtig eingeschlagen"

Unter den Gästen fanden sich auch viele Crowdinvestoren der Plattform Conda. Auch sie zeigten sich beeindruckt von der raschen Entwicklung des jungen Unternehmens. Die derzeitige Bilanz: 100 Angebote und Vorverträge erstellt, fünf Kunden kurz vor Vertragsunterzeichnung, drei neue Musterhäuser in Planung, ein Ärztezentrum und eine Hotelerweiterung entstehen.

Das Wachstumspotential ist enorm. „McCube hat richtig eingeschlagen. Wir treffen einen modernen Zeitgeist und bieten die richtige Lösung für eine mobile und flexible Gesellschaft.“, so Oliver Pesendorfer. Die Crowdfunding-Kampagne konnte bereits über 100.000  Euro lukrieren und läuft noch bis 26. Juli.