Erstellt am 01. April 2015, 09:18

von APA Red

Sturmtief "Niklas": 19-jähriger Kitesurfer verletzt. Ein 19-jähriger Oberösterreicher ist am Dienstagnachmittag bei einem Kitesurf-Unfall in Podersdorf (Bezirk Neusiedl) verletzt worden.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Der junge Mann aus dem Bezirk Wels-Land wurde in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) von einer Windböe erfasst und auf den nahen Campingplatz geschleudert, wo er im Vorzelt eines Wohnwagens verletzt liegen blieb, so die Polizei heute, Mittwoch. Der Kitesurfer wurde ins Spital gebracht.

Kitesurfer hatte Wende durchführen wollen

Der Unfall ereignete sich etwa 40 Meter vom Ufer entfernt. Der Kitesurfer wollte eine Wende durchführen, fiel mit dem Schirm jedoch ins Wasser. Danach konnte der 19-Jährige den Schirm zwar wieder anheben, wurde dann allerdings von der Windböe erfasst, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Laut einem Sprecher der Landessicherheitszentrale blieb das Burgenland vom Sturmtief "Niklas" weitestgehend verschont. Lediglich in Illmitz (Bezirk Neusiedl am See) habe es am Abend einen Feuerwehreinsatz gegeben. Ein paar Dachziegel seien runtergeweht worden, so der Sprecher. Verletzt wurde dabei niemand.

Mehr zum Thema: