Erstellt am 23. September 2015, 06:17

von NÖN Redaktion

Surf Worldcup soll 2016 später starten. Diskussion um Verschiebung: Veranstalter für Termin von 4. bis 8 Mai sowie 12. bis 16. Mai, Podersdorfs Tourismuschef dagegen.

Chillen am See. Der Surf Worldcup in Podersdorf am See steht für seine entspannte Atmosphäre und Sommer, Sonne und Strand. Tausende kommen nicht nur um internationale Kite- und Surf-Stars zu sehen, sondern auch, um kräftig zu feiern. Foto: Reiter  |  NOEN, Reiter
Geht es nach dem Veranstalter findet das Summer Opening - Surf Worldcup 2016 eine Woche später als gewohnt statt.

Zu Pfingsten wäre kompletter Nordstrand gesperrt

„Nächstes Jahr wird es um den 1. Mai keinen Surf Worldcup geben. Aufgrund von Terminüberschneidungen mussten wir den Event um eine Woche nach hinten verschieben“, sagt Gerhard Polak.

Das bedeutet: am ersten Wochenende (4. bis 8. Mai) soll der Kite Team Contest steigen, am zweiten Wochenende (12. bis 16. Mai) der PWA Surf Worldcup stattfinden. In diese Zeit fallen 2016 aber auch der Donnerstag-Feiertag Christi Himmelfahrt (5.Mai) und das Pfingst-Wochenende (15. und 16. Mai).

Auch wäre sonst Pfingsten der komplette Nordstrand gesperrt, weil da laut Veranstalter der Abbau noch gar nicht fertig wäre. „Nun, wir müssen uns bei der Terminwahl nach den Weltverbänden richten (Kiten, Tow In, Windsurfen) und da geht 2016 eben nur 4. bis 16. Mai“, erklärt Polak.

„Alles andere als dieser Termin ist inakzeptabel“

Für den Tourismuschef Hannes Anton ist genau das das Problem. Er pocht auf den etablierten früheren Termin (letztes April- und erstes Mai-Wochenende).

„Unser Wunschtermin für den Surf Worldcup ist der 29. April bis 8. Mai. Wir akzeptieren nur diesen Termin. Alles andere ist inakzeptabel, weil dann das Pfingstwochenende betroffen ist. Der Veranstalter versucht eigenmächtig den Termin zu verschieben. Wir können uns das nicht vorschreiben lassen“, sagt er. Derzeit laufen die Diskussionen um den Termin noch.

Zum Thema:

Traditionell findet der Surf Worldcup am letzten April- und ersten Mai-Wochenende statt. Heuer mussten die Veranstalter aufgrund von Terminüberschneidungen bei den Weltverbänden, den Termin um eine Woche nach hinten verschieben.

www.surfworldcup.at