Erstellt am 08. April 2016, 16:03

von LPD Burgenland

Täter nach gescheitertem Bankomatdiebstahl flüchtig. Bisher unbekannte Täter scheiterten in der Nacht zum 7.April beim Versuch, in Kittsee, Bezirk Neusiedl/See, aus dem Foyer eines Einkaufsmarktes einen Bankomaten zu entwenden.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Details gab die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag bekannt: Die Täter wollten den Bankomat mit einem Pkw und einem Gurt aus der Verankerung reißen, dies gelang ihnen aber nicht.

Ein Bankomat im Foyer eines Supermarkts in Kittsee war Ziel des Diebstahlsversuches, bei dem laut Polizei beträchtlicher Schaden entstand. Die Täter schoben mit dem Wagen zurück und durchbrachen damit die geschlossene Schiebetür aus Glas. Nachdem sie mehrmals erfolglos versucht hatten, den Geldausgabeautomat aus der Befestigung zu reißen, gaben sie auf und suchten ohne Geld das Weite.

Die Täter - es handelte sich um zumindest zwei Männer - trugen Sturmmasken. Einer war mit einer Art Tarnjacke bekleidet. Ob ein Zusammenhang mit dem Bankomatdiebstahl in der Steiermark besteht, könne noch nicht gesagt werden, weil die Erhebungen noch laufen, hieß es von der Landespolizeidirektion.