Erstellt am 11. April 2014, 08:19

Tödlicher Verkehrsunfall in Andau. Ein 34-jähriger Ungar ist am Donnerstagabend in Andau bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt.

 |  NOEN, Freiwillige Feuerwehr Andau
Der Mann kam mit seinem Pkw gegen 19.20 Uhr auf der L307 von Halbturn kommend vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Hochspannungsmast. Der Unfalllenker erlag im AKH Wien seinen schweren Verletzungen.

Der Wagen kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, wurde an einer querenden Schotterstraße in die Luft katapultiert und kollidierte mit dem Hochspannungsmast, teilte die LandespolizeidirektionBurgenland mit. Der 34-Jährige erlitt ein Polytrauma. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Wiener AKH geflogen, wo er kurz vor Mitternacht seinen Verletzungen erlag.