Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Tourismus wirbt in der Allianz Arena um Gäste. VOR 30.000 FANS / Region Neusiedler See beim letzten Spiel der Fußballclubs 1860 München und Allemania Achen vertreten.

Präsentiert. Neusiedler See Tourismus und der Tourismusverband der Stadt stellten in München vor 30.000 Fußballfans die Region vor.  |  NOEN
x  |  NOEN

NEUSIEDL AM SEE/ MÜNCHEN / Der deutsche Markt ist für den Tourismus der Region von großer Bedeutung. Ein großer Anteil der Touristen, die den Neusiedler See besuchen, kommen aus Deutschland. Beim letzten Saisonspiel zwischen 1860 München und Alemannia Aachen in der Allianz Arena in München präsentierten der Tourismusverband Neusiedl am See und die Neusiedler See Tourismus GmbH die Tourismus Höhepunkte der Region.

Gekommen waren knapp 30.000 Fans, die nicht nur das letzte Saisonspiel der „Löwen“ miterlebten, sondern auch das touristische Angebot des Neusiedler Sees kennenlernten. Eine Premiere: Denn erstmalig wurde in einem der größten Stadien Europas Werbung für eine Tourismusregion und eine Tourismusgemeinde gemacht. Neben zahlreichen Transparenten im Eingangsbereich, einem Infostand im VIP Bereich mit 1.800 Gästen, einem Imagefilm der Stadt Neusiedl am See und der Region Neusiedler See, der auf riesigen Videowalls und auf weiteren 5.000 Bildschirmen gezeigt wurde, gab es ein Gewinnspiel am Spielfeld und einen Artikel im Klubmagazin „Löwen News“ mit einer Auflage von 15.000 Stück. Grund dafür ist der Besuch der „Löwen“ in der Region Neusiedler See. Vom 16. bis 24. Juli wird 1860 München in Neusiedl am See ein Trainingslager abhalten. Eingefädelt wurde dieses Trainingslager vom Sportverein und der Stadtgemeinde.