Erstellt am 13. August 2012, 17:50

Treibstoffdiebe sorgten für Feuerwehreinsatz. Treibstoffdiebe haben im Bezirk Neusiedl am See für einen Feuerwehreinsatz gesorgt: Unbekannte Täter zapften aus drei am Gelände eines Umspannwerkes nahe der Ostautobahn (A4) in Zurndorf abgestellten Lkw insgesamt etwa 400 Liter Diesel ab.

 |  NOEN
Dabei gelangte auch Kraftstoff ins Erdreich, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Montag. Die Diebe hatten bei zwei Fahrzeugen die Ablassschrauben an der Tankunterseite geöffnet. Sie dürften laut Polizei gestört worden sein. Die Eile führte offenbar dazu, dass bei einem Lkw Diesel austrat. Die Feuerwehr Zurndorf setzte bei den Aufräumarbeiten Ölbindemittel ein.