Erstellt am 09. Juni 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Treue Urlauber in vierter Generation. Die Familie von Paul Köhler urlaubt seit 1955 in Podersdorf am See, für die treuen Gäste gab es ein besonderes Geschenk.

Andreas Steiner, Andreas und Oliver Neuhaus, Veronika Lentsch (Gastgeberin seit 1955) und Hannes Anton.  |  NOEN, BVZ

Der deutsche Wehrmachtssoldat Paul Köhler war 1945 bei Familie Kummer in Podersdorf am See untergebracht. Nach dem Krieg verabschiedete er sich wieder in seine Heimat Castrop-Rauxel in der Nähe von Bochum.

Die Liebe zu Podersdorf ist aber geblieben und deshalb hat sich Paul Köhler mit Familie 1955 zum ersten Mal einen Urlaub in Podersdorf gegönnt. Ab dem Jahr 1972 wurde der Sohn von Paul Köhler mit seiner Familie zum Stammgast.

Seit 1990 kommt nun mit Andrea Neuhaus und Oliver Neuhaus schon die Enkeltochter samt Kindern als Stammgast nach Podersdorf. Derzeit urlauben die „Grönemeyer-Fans“ hier für eine Woche, weil sie das Konzert live erleben wollten.