Erstellt am 26. Juni 2016, 10:56

Überflutungen und Sturmschäden im Bezirk Neusiedl/See. Heftige Gewitter haben am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag für Überschwemmungen und blockierte Straßen im Burgenland gesorgt.

Hochwasser in Niederösterreich  |  APA, HELMUT FOHRINGER

Besonders betroffen war - neben dem Bezirk Oberwart (BVZ.at berichtete) - auch Neusiedl am See. 15 Feuerwehren aus beiden Bezirken mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken, teilte die Landessicherheitszentrale mit.

In den Abendstunden kam es in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) zu einem heftigen Unwetter mit Starkregen und Sturmböen, berichtete die dortige Stadtfeuerwehr. Keller und Straßen waren überflutet, und mehrere Bäume knickten um. Ein Baum stürzte in einem Garten auf das Garagendach des Nachbarn. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach Mitternacht verlagerte sich der Schwerpunkt der Unwetter auf den Bezirk Neusiedl am See. Auch hier kam es zu kleinräumigen Überschwemmungen und Sturmschäden, berichtete die Landessicherheitszentrale.