Erstellt am 21. Dezember 2011, 11:06

Verkehrsunfall forderte zwei Schwerverletzte. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Deutsch Jahrndorf und Zurndorf (Bezirk Neusiedl am See) sind Mittwochvormittag zwei Menschen schwer und eine weitere Person leicht verletzt worden.

 |  NOEN
Drei Personen sind Mittwochvormittag bei der Kollision zweier Pkw auf der L203 zwischen Zurndorf und Deutsch Jahrndorf (Bezirk Neusiedl am See) zum Teil schwer verletzt worden. Eine 69-jährige Frau geriet mit ihrem Wagen vermutlich aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse auf die Gegenfahrbahn und krachte in das Auto eines Pensionisten aus dem Bezirk, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland mit.

"Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Schneefall, die Fahrbahn war sehr rutschig", so ein Polizist zur APA. Der 79-jährige Pensionist und seine 70-jährige Beifahrerin wurden bei der Kollision schwer verletzt. Der Mann wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht, seine Bekannte mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH Meidling. Die 69-jährige Unfalllenkerin, sie stammt ebenfalls aus dem Bezirk, wurde mit leichten Verletzungen in das Spital nach Kittsee gebracht.