Erstellt am 13. Februar 2016, 08:48

Versuchter Neffentrick gescheitert. Ein unbekannter männlicher Anrufer versuchte gestern Nachmittag einer 79-jährigen Frau aus Frauenkirchen mittels Neffentrick € 130.000,-- herauszulocken.

Neffentrick. Die Täter haben vor allem ältere Opfer im Visier. In Strem und Bernstein waren die Opfer aber aufmerksam und verständigten die Polizei.  |  NOEN, zVg

 
Nachdem die Frau dem Anrufer zu verstehen gab, dass ihr Geld gebunden sei, wurde der Betrag auf € 50.000,-- reduziert. Unmittelbar nach dem Gespräch suchte die Pensionistin ihre Bank auf, wurde aber, da ihr Betreuer nicht mehr anwesend war, auf den nächsten Tag verwiesen.

Am nächsten Morgen suchte sie abermals die Bank auf, ihr Betreuer konnte dann die Frau im Gespräch überzeugen, keinem Unbekannten einen Geldbetrag auszuhändigen. Dies teilte sie dem unbekannten Anrufer auch mit, worauf dieser ihr vorschlug, den Geldbetrag von seiner Schwiegermutter zu borgen. Darauf suchte die 79 Jährige ihre Bekannte, die vermeintliche Schwiegermutter, auf und bei einem neuerlichen Anruf erkannte diese sofort, dass es sich nicht um ihren Schwiegersohn handle. Darauf wurde das Gespräch sofort beendet.