Erstellt am 25. Februar 2013, 12:17

Vier Minuten Pause bei 24-Stunden-Lkw-Fahrt. Lediglich vier Minuten Pause hat sich am Wochenende ein Lkw-Lenker aus Frankreich während der Fahrt von seiner Heimat nach Ungarn gegönnt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
Der Mann war auf der Ostautobahn A4 bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) im Rahmen einer Schwerpunktaktion kontrolliert worden. Außerdem stellte sich heraus, dass er an einem anderen Tag mehr als 15 Stunden ohne Unterbrechung unterwegs war. Dem Franzosen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er erhielt außerdem eine Anzeige, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag, mit.

Im Zuge der Schwerpunktaktion auf den Transitrouten - A4, Nordostautobahn A6 sowie auf der B65 in Rudersdorf (Bezirk Jennersdorf) - wurden bei technischen Kontrollen zwölf Kennzeichen abgenommen. Insgesamt wurden 122 Anzeigen ausgestellt, 78 Personen per Organmandat zur Kasse gebeten.