Erstellt am 08. Oktober 2013, 12:00

Villa Rustica entdeckt. Archäologische Ausgrabungen / Jeden Tag mehren sich die archäologischen Funde auf den Kirchenäckern in Weiden am See.

 |  NOEN
Nicole Thüringer

Archäologische Ausgrabungen / Bei Kanalgrabungen des neuen Wohngebietes im Bereich der Kirchenäcker kam es zu einem sensationellen archäologischen Fund: Ein römisches Landgut, eine sogenannte „Villa Rustica“, aus dem 4. oder 3. Jahrhundert nach Christus und ein Gräberfeld aus der frühen Bronzezeit wurden entdeckt.

„Der Fund ist etwas ganz Besonderes“

Archäologen sprechen von einer Sensation. „Der Fund ist etwas Besonderes“, so der Grabungsleiter Nikolaus Franz. Bis jetzt wurde ein Badezimmer inklusive Fußbodenheizung ausgegraben. Die archäologischen Funde mehren sich jedoch täglich. Besonders interessant ist, dass jetzt auch Fundstücke im Haupthaus der „Villa Rustica“ entdeckt wurden.

Dieses stamme aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, und werden dem Zweiten Weltkrieg zugeordnet. Des Weiteren wurden aktuell militärische Langgräben, Schutzgräben und militärische Munition aufgefunden. Ausgegraben wurden außerdem bereits mehrere Gräber von Frauen und Männern. Darüber hinaus fanden die Archäologen eine Mörtelgrube.

Passant hatte römische Ziegeln entdeckt

Die Fundmeldung an das Bundesdenkmalamt kam von einem Passanten, der römische Dachziegeln entdeckte. Immer wieder seien dem Denkmalamt Fundstücke gemeldet worden, die in der Fundstellendatenbank registriert wurden. „Der Norden des Burgenlandes war seit jeher ein beliebtes Siedlungsgebiet“, so der burgenländische Landeskonservator des Denkmalamtes.