Erstellt am 20. August 2014, 10:40

von Christoph Weisz

Stau wegen Sanierung. Erzürnte Autofahrer, wegen Stau bei Bauarbeiten in Weiden am See. Arbeiten dauern noch bis Donnerstag an.

Staugefahr. Von Montag bis Donnerstag sollen die Arbeiten an der B51 noch andauern. Bei der Baustelle ist nur ein Fahrstreifen frei. Es kommt zum Stau.  |  NOEN, Weisz

Zu einem kilometerlangen Stau, der bis in die Dörfer Gols und Weiden am See zurückreichte, kam es am Montag wegen der Sanierung eines Teilstücks der Landstraße.

„Untersuchung zeigte den Sanierungsbedarf“ 

Der Stau sorgte für lange Wartezeiten und Verärgerung bei den Autofahrern. Betroffen sind auch Touristen, die die Straße im Sommer häufiger benutzen. Der Grund des Staus ist auf zwei Ursachen zurückzuführen. Einerseits ist im Baustellenbereich nur ein Fahrstreifen befahrbar und zweitens passierte ausgerechnet am Montagmorgen ein Autounfall auf der A4 bei Bruck an der Leitha, weshalb eine Umleitung auf die B51 eingerichtet wurde.

Das erhöhte Verkehrsaufkommen führte schließlich zu den Verkehrsbehinderungen. Konkret durchgeführte Arbeiten sind die Deckensanierungen der Fahrbahn. „Der alte Belag der Straße zeigte nach einer Untersuchung bereits Beeinträchtigungen auf. Die Arbeiten an der kompletten Straße werden voraussichtlich bis Donnerstag andauern. Ab nächster Woche kommen dann die Straßenmarkierungen dran,“ sagt Gerhard Navratil, Referatsleiter für Straßenausbau von der Landesregierung Burgenland.

Die Kosten werden von der Landesregierung mit 100.000 Euro angegeben. Durchgeführt werden die Sanierungsarbeiten von der Firma Terrag Asdag.