Erstellt am 06. November 2012, 14:27

Wienerin bei schwerem Verkehrsunfall auf A6 getötet. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Nordostautobahn (A6) ist am Dienstagnachmittag zwischen Gattendorf und Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) eine 64-jährige Wienerin ums Leben gekommen.

NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)

Ein Lkw war bei einer Ausfahrt in Höhe Anschlussstelle Potzneusiedl jenem Pkw aufgefahren, in dem sich die Frau und ihr Ehemann befanden. Das Auto ging in Flammen auf, so ein Polizist. Der Ehemann der Verunglückten wurde schwer verletzt, der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock.

Der Wiener Autofahrer dürfte seine Geschwindigkeit verringert haben. Das könnte der Lkw-Lenker zu spät bemerkt haben, weshalb es zu dem Zusammenstoß kam, so ein Beamter. "Das sind aber nur Vermutungen und muss von einem Sachverständigen geklärt werden."

Die alarmierte Feuerwehr konnte die Schwerverletzte noch aus dem brennenden Pkw befreien, die Frau starb jedoch noch an der Unfallstelle. Auch Notarzt und Rettung waren im Einsatz.

Der Wiener wurde ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht, der geschockte Lkw-Fahrer ins Spital nach Kittsee. Das Auto brannte vollständig aus.