Erstellt am 15. Juli 2012, 13:20

Wienerin krachte mit Auto frontal gegen Leitschiene. Eine 18-jährige Wienerin und ihr 19-jähriger Beifahrer sind am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Nordburgenland verletzt worden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Die Lenkerin wollte bei Neusiedl am See von der Ostautobahn abfahren und wechselte dabei offenbar zu spät auf den Verzögerungsstreifen. Das Auto stieß frontal gegen die Leitschiene und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Fahrerin und Beifahrer mussten mit der Rettung ins Krankenhaus, so die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.