Erstellt am 29. Februar 2012, 00:00

Windräder: Strom für mehr als 4000 Haushalte. WINDKRAFT / In Potzneusiedl sind zwei der derzeit leistungsstärksten Windräder weltweit seit einer Woche offiziell in Betrieb.

Inbetriebnahme. Michael Gerbavsits (Bewag-Vorstandssprecher), Landesvize Franz Steindl, Hans-Dieter Kettwig (Enercon), Landeshauptmann Hans Niessl und Reinhard Schweifer (Bewag-Vorstandsdirektor).  |  NOEN
x  |  NOEN

POTZNEUSIEDL / Nach einer Phase des Probebetriebs nehmen die beiden weltweit leistungsstärksten Windenergieanlagen in Potzneusiedl nun offiziell ihren Betrieb auf - allein eines der beiden Windräder kann über 4000 Haushalte mit Strom aus erneuerbarer Energie versorgen.

Windräder könnten Eisen-  stadt mit Strom versorgen

Nach dem Spatenstich im Mai des Vorjahres hat sich im Dezember eines der beiden Windräder zum ersten Mal gedreht, am Mittwoch starteten die beiden Windkraftanlagen bei der offiziellen Inbetriebnahme mit dem regulären Betrieb. Dabei beeindrucken die beiden „Windgiganten“ auch mit ihren technischen Ausmaßen: Die Gondel der Windräder ist 14 Meter hoch, 22 Meter lang und wiegt rund 650 Tonnen. Mit dem Strom, den die beiden Anlagen erzeugen, könnte etwa Eisenstadt mit Strom versorgt werden. „Diese Windenergieanlagen geben Einblick in die Zukunft der Windtechnologie“, erklärt Bewag-Vorstandssprecher Michael Gerbavsits. Bewag Vorstandsdirektor Reinhard Schweifer ergänzt: „Die beiden Anlagen verkörpern höchste Energieeffizienz, indem sie möglichst wenig Grund und Boden benötigen.“ Eine der beiden Anlagen soll künftig als Forschungsstation betrieben werden, um die Weiterentwicklung der Stromproduktion mit Windenergie voranzutreiben.