Erstellt am 29. Oktober 2013, 10:40

Zehn Jahre Blutspendeparty in Neusiedl am See. In Neusiedl am See wird der 31. Oktober, also Halloween, auch heuer wieder blutig: Denn anlässlich dieses Grusel-Tages wird bereits zum zehnten Mal eine Blutspendeparty im Lokal Bergwerk veranstaltet.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (www.BilderBox.com)
Von 19.00 bis 22.00 Uhr haben spendenfreudige Menschen die Möglichkeit, im Rotkreuz-Bus Blut zu lassen und anschließend ein Benefizkonzert zu besuchen.

Wer kein Blut spenden kann oder möchte, zahlt für Auftritte von Future:Art und YASMO feat. MISS LEAD sowie Fii Eintritt. Die Idee dahinter: Jungen Leuten Blutspenden attraktiv zu machen, so Thomas Horvath vom Roten Kreuz.

Feiern und Gutes tun

"Vor einigen Jahren haben wir überlegt, wie man es schafft, junge Leute zum Blutspenden zu bringen und dann gedacht, wir verbinden das am besten mit einer Party. Halloween ist dafür unserer Ansicht nach prädestiniert", erzählte Horvath.

Geister und Vampire tummeln sich nicht nur auf den Gassen, sondern auch im Blutspendebus vor dem Bergwerk. Der Spaß soll nämlich auch bei der ernsten Sache nicht zu kurz kommen, weshalb das Rotkreuz-Team, das die Erstspender über das Blutspenden aufklärt, auch selbst verkleidet ist, so der Pressereferent der Rotkreuz-Bezirksstelle Neusiedl am See.

In den vergangenen neun Jahren wurden pro Party etwa 35 bis 45 Blutspender verzeichnet. "Aufgrund der begrenzten Zeit von drei Stunden ist leider nicht mehr möglich", sagte Horvath. Wer am Donnerstagabend Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis mitnehmen.