Erstellt am 22. Februar 2015, 12:10

von APA Red

Zwei Jahre Ermittlungen erfolgreich. Nach mehr als zwei Jahren Ermittlungen gegen einen 34-jährigen Mann, der in Wohnungen und Autos in Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) eingebrochen haben soll, hat die Polizei nun den Verdächtigen geschnappt.

Handschellen  |  NOEN, www.BilderBox.com
Bereits am 10. Februar wurde der Mann nach einem Einbruch in ein unbewohntes Wohnhaus in Zurndorf festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland in einer Aussendung mit.

Bei den weiteren Erhebungen, Befragungen des Verdächtigen sowie durch Auswertung von Spuren wurden laut Exekutive zwei Wohnhaus- sowie zwei Pkw-Einbrüche und fünf Einbrüche in unbewohnte Wohnhäuser mit einem Gesamtschaden von 21.414 Euro aufgeklärt. Der 34-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.