Erstellt am 02. Juli 2014, 10:47

von APA Red

Zwei Lkw-Diebe auf der Durchreise gefasst. Erfolge für die Polizei im Bezirk Neusiedl: Auf der Ostautobahn wurden ebenso Diebe erwischt wie auf dem Gattendorfer Bahnhof.

 |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Zwei mutmaßliche Lkw-Diebe sind auf der Ostautobahn (A4) in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) erwischt worden. Die beiden 29 und 38 Jahre alten Männer waren mit Lastern, die sie schon im Vorjahr in Deutschland gestohlen haben sollen, unterwegs.

Die Fahrzeuge samt montierter Kräne im Gesamtwert von rund 150.000 Euro wurden sichergestellt, für die Verdächtigen klickten die Handschellen.

Diebe in Gattendorf mit Eisenrohren und Kupferkabelstücken

Auch ein mutmaßlicher Einbrecher und sein Komplize gingen den Gesetzeshütern ins Netz. Beide waren in einem Kastenwagen ebenfalls auf der A4 unterwegs. Im Laderaum fanden die Polizisten ein vor wenigen Tagen in Wien-Favoriten gestohlenes Motorrad.

Beide Männer wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Eine Anzeige setzte es für ein mutmaßliches Diebestrio in Gattendorf (Bezirk Neusiedl am See). Die zwei Männer und eine Frau fielen einer Streife am Bahnhof auf, weil sie mit einer besonders schweren Reisetasche unterwegs waren.

Darin befanden sich 60 Kilo Eisenrohre und Kupferkabelstücke. Das Trio leugnete, das Buntmetall gestohlen zu haben. Sie hätten die Tasche in der Nähe der Gleise gefunden, lautete ihre Rechtfertigung.