Erstellt am 26. August 2013, 09:39

Zwei Traktoren landeten im Straßengraben. Im Burgenland sind am Sonntag zwei Traktoren im Straßengraben gelandet.

Zu dem Unfall kam es, als eine der Zugmaschinen die andere mithilfe einer Stange auf der L311 von Kaisersteinbruch (Bezirk Neusiedl am See) in Richtung Winden am See schleppte. Während der Fahrt schleuderte das Gespann, beide Traktoren kamen nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland von der Fahrbahn ab und kippten um.

Die beiden Fahrer überstanden den Zwischenfall unverletzt - wohl auch deshalb, weil die Fahrzeuge laut Polizei einen Überrollbügel hatten. Die Feuerwehr stellte die Traktoren wieder auf die Fahrbahn. Die Landesstraße war während der Bergung für den Verkehr gesperrt.