Erstellt am 25. Februar 2012, 19:40

Zwölf Hektar Gras und Schilf abgebrannt. Bei Illmitz (Bezirk Neusiedl am See) sind Samstagnachmittag rund zwölf Hektar Gras und Schilf abgebrannt. Gegen 15.00 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, "Brand aus" wurde nach etwa eineinhalb Stunden gegeben.

 |  NOEN
Der starke Wind hatte den 30 Feuerwehrleuten die Löscharbeiten erschwert. Der Schaden dürfte gering sein, da es sich um "wertloses Gras und wertloses Schilf" handle, erklärte der Beamte.

Die örtliche Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Das Feuer sei an zwei Stellen ausgebrochen, hieß es von der Exekutive. Die Ursache war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.