Erstellt am 03. November 2011, 07:23

300.000 Euro für Kinder investiert. FEIERLICHE EINWEIHUNG / Der Zubau des bestehenden Kindergartens in Neckenmarkt wurde am Samstagnachmittag von Pater Innocent gesegnet.

 |  NOEN
x  |  NOEN

NECKENMARKT / Die feierliche Einweihung des Kindergartens in Neckenmarkt am Samstag wurde von den Kindern gleich genutzt, um mit den anwesenden Gästen das Erntedankfest zu feiern. Verschiedene Lieder und Gedichte passend zum Thema gaben die Kleinsten zum Besten.

Die Gemeinde investierte rund 300.000 Euro in den Ausbau des bestehenden Kindergartens. Derzeit besuchen 75 Kinder den Kindergarten. „Diese Investition in den Neubau einer zusätzlichen, alterserweiterten Kindergartengruppe wird von mir im Rahmen des Kindergartenbauprogramms unterstützt. Insgesamt erhält die Gemeinde für dieses Kinderbetreuungsprojekt rund 60.000 Euro aus dem Kindergartenbauprogramm“, betonte Kindergartenreferentin und Landesrätin Michaela Resetar.

Der bestehende Kindergarten wurde um eine alterserweiterte Kindergartengruppe erweitert, modernisiert sowie die Außenspielfläche erneuert. Um den Eltern und AlleinerzieherInnen auch ein umfassendes Betreuungsangebot zu Verfügung stellen zu können, wird in der Kinderbetreuungseinrichtung auch ein Mittagessen angeboten.

„Es freut mich, Probleme zu haben, dass der Kindergarten zu klein ist“, schmunzelte Bürgermeister Hans Iby. Auch Vizeortschef Franz Ecker begrüßt die Vergrößerung des Kindergartens sehr: „Der Zubau ist ein guter Weg, um die Abwanderung im Dorf gering zu halten.“ Pater Innocent führte die Segnung des Zubaus durch und segnete zugleich die Erntedankkörbchen der Kindergartenkinder. An-schließend wurde zur Agape geladen.

Bei der Eröffnung des Zubaus: Vizeortschef Franz Heincz, Architekt Kurt Smeterna, Landesrätin Michaela Resetar, Vizebürgermeister Franz Ecker, Bürgermeister Hans Iby und Petra Ecker mit Laura, Lisa, Jonas, Julia, Theresa und Jonas.ROZNYAK