Erstellt am 14. Dezember 2010, 15:27

350 Fische illegal geangelt. In Stoob haben unbekannte Täter einen halben Hektar großen Fischteich fast komplett leergefischt.

 |  NOEN
Beim Abfischen des Gewässers bemerkte der Pächter, dass etwa 350 Süßwasserfische gestohlen wurden, sagte ein Polizist am Dienstag zur APA. Bei den Unbekannten dürfte es sich laut Exekutive wohl kaum um Hobbyfischer handeln. Den Teich könne man nur mittels elektronischer Hilfe in dieser Form leerräumen, hieß es.

Etwa 100 Zander, zwei Störe sowie 200 Rotfedern und sonstige Fische wurden in den vergangenen sechs Monaten aus dem Teich geangelt. Ob es sich bei den Tätern um eine organisierte Bande handelt, könne man zum derzeitigen Zeitpunkt weder bestätigen noch ausschließen, so ein Beamter. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Sicherheitsdirektion Burgenland rund 3.000 Euro.