Erstellt am 09. Dezember 2010, 13:42

77-jährige Burgenländerin von Feuerwehr aus brennendem Haus gerettet. Feuerwehrleute haben Donnerstag früh eine 77-jährige Frau in Oberpullendorf aus ihrem brennenden Haus gerettet.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Pensionistin bemerkte im Obergeschoß das Feuer, konnte jedoch nicht mehr aus ihrem Zimmer. Laut Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland verständigte sie ihren nebenan wohnenden Sohn. Der 52-Jährige alarmierte die Feuerwehr. Die Frau wurde mittels Drehleiter geborgen und zur Kontrolle in das Krankenhaus Oberpullendorf gebracht.

   Die Florianijünger konnten bereits kurz nach ihrem Eintreffen "Brand aus" geben. Verletzt wurde niemand. Angrenzende Wohnobjekte waren nicht gefährdet, hieß es von der Exekutive. Zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.